Mag. Gudrun Iris Schöberl, PhDVerhaltensbiologin und HundeverhaltensberaterinDipl. Lebens- und Sozialberaterin, Familienberaterin

Es ist mir besonderes wichtig, sowohl den Menschen als auch das Tier als Ganzes zu sehen und mit Wertschätzung zu begegnen. Eine individuelle und vertrauensvolle Begleitung steht im Zentrum meiner Arbeit. Neben meinen beruflichen Weiterbildungen in Theorie und Praxis sind mir Persönlichkeitsentwicklung und Selbstreflexion ein großes Anliegen. Dementsprechend besuche ich regelmäßig Veranstaltungen zu diversen Themen rund um die Familie, Beratung und Training.

2017 Doctor of Philosophy (PhD) im Doctoral Program Cognition andCommunication mit Spezialisierung auf Verhaltensbiologie, Bindung und Stressmanagement

Familienberatung und Coaching

2010 Tiergestütze Kompetenz-Trainerin
2011 Dipl. Lebens- und Sozialberaterin
2011 Paar- und Familienberaterin
2011 Systemischer NLP Coach
2016 Ökids Säuglings-, Kinder-, Jugend- und Elternberaterin i.A.u.S.

Hundeverhaltensberatung und Training

2005 Hundeverhaltensberaterin und Trainerin
2006 Gründungsmitglied der VÖHT
2015 Prüfungskommissionsmitglied für den tierschutzqualifizierten Hundetrainer
2016 Prüferin für den verpflichtenden Wiener Hundeführschein lt. § 5a Wr.THG
2016 Prüferin für den freiwilligen Hundeführschein der Stadt Wien

Darstellung meiner bisherigen beruflichen Ausbildungen und Aktivitäten

Meine Tiere spielen eine Rolle als Co-Berater und Begleiter bei meinen Seminaren und Beratungen

Ein Auszug aus meinen wissenschaftlichen Publikationen, Buchbeiträgen und Medienartikeln

Meine Qualifikation

09/2011 – 06/2017
Doktorats-Studium mit dem Fokus Stressmanagement und Bindung am Department für Verhaltensbiologie, Universität Wien.
Betreuer: Univ. Prof. Mag. Dr. Kurt Kotrschal, Department für Verhaltensbiologie, Universität Wien;
PD Dr. Andrea Beetz, Dipl.-Psych., Dr. phil., Dr. phil. habil., Spezialisierung auf Bindung und Bindungsstörungen


01/2007-03/2009
Diplomarbeit im Rahmen der Arbeitsgruppe Mensch-Tier-Beziehung zum Thema Stress und Interaktionsstil am Department für Verhaltensbiologie, Universität Wien


10/2002-03/2009
Studium der Biologie/Zoologie an der Universität Wien mit dem Diplomprüfungsfach Verhaltensbiologie und Humanethologie

Seit 10/2016
Ökids Säuglings-, Kinder-, Jugend- und Elternberaterin i.A.u.S


Seit 07/2011
Selbständige Lebens- und Sozial- und Familienberaterin


Seit 09/2009
Vortragende in der Erwachsenenbildung


Seit 01/2005
Systemische Hundeverhaltensberaterin/ Verhaltenstrainerin


09/2011 – 05/2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department für Verhaltensbiologie, Universität Wien


09/2013 – 10/2014
Kongressorganisation von ISAZ 2014


03/2010 – 09/2010
Praktikum als Lebens und Sozialberaterin in der Familienberatungsstelle Lichtblick Wr. Neustadt


01/2007 – 01/2010
Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Mensch-Tier-Beziehung, Department für Verhaltensbiologie, Universität Wien


09/2004 – 10/2009
Hundetrainerin in der Hundeschule Lucky Dogs


09/2003
Ferialpraxis in der zoopädagogischen Abteilung in Schönbrunn

10/2013 – 10/2017
Präsidentin der Vereinigung Österreichischer HundeverhaltenstrainerInnen VÖHT


12/2011 – 11/2017
Mitbegründerin und Vorstandsmitglied Verein zur Förderung der Anthrozoologieforschung


04/2006 – 10/2013
Mitbegründerin und Vizepräsidentin der Vereinigung Österreichsicher HundeverhaltenstrainerInnen VÖHT


05/2008 – 03/2009
Volontärin am Wolf Science Center, Konrad Lorenz Forschungsstelle, Grünau im Almtal


04/2006 – 04/2008
Volontärin in der Kinderrechtsgruppe, Amnesty International


07/2006
Volontärin bei Projekten über Verhalten und Ökologie von Dingoes, Griffith University und University of Western Sydney, Australien


08/2005-09/2005
Volontärin über die Untersuchung von wildlebenden Haushunden in Italien, „Tuscany Dog Project“

07/2016
8th European Conference on Behavioural Biology


06/2016
5th Canine Science-Forum


07/2015
CogCom (Cognition and Communication) Student-Workshop, Wien


07/2014
23rd Annual ISAZ (International Society for Anthrozoology) Conference, Wien


07/2014
4th Canine Science-Forum, Lincoln


10/2013
Jedem Tier (s)einen Namen geben? Die Individualität von Tieren und ihre Relevanz für die Wissenschaften, Eferding, Österreich


09/2013
Innovation in Forschung und Praxis – tiergestützte Therapie und Pädagogik. Eine Tagung an der pädagogischen Hochschule Freiburg, Deutschland


08/2013
IEC International Ethological Conference, UK Newcastle


07/2013
22nd Annual ISAZ (International Society for Anthrozoology) Conference, Chicago


07/2013
13th International IAHAIO Conference, Chicago


07/2013
The 3rd Transfer-of-Knowlegde Conference from CompCog


01/2013
PhD-Kurs Interpretation of Animal Stress Responses. Aarhus University, Denmark


11/2012
2nd Annual CogSci Lecture LORENZ-Lecture. Universität Wien. Vortragender: Onur Güntürkün „Cognition without Cortex“


09/2012
Tiergestützte Intervention im Fokus der Wissenschaften. Interdisziplinäre Fachtagung zur Tiergestützten Intervention. TU Dresden


09/2012
PhD-Kurs Non-invasive Monitoring of Steroid Hormones, Vetmed Uni Wien


08/2012
XXI Biennal Conference on Human Ethology Embodiment, Cognition and Communication. Universität Wien


07/2012
3rd Canine Science-Forum. On dogs and related Canids: from genes through Behaviour to society. Barcelona


03/2012
1. Verdener Konferenz zur Mensch-Tier-Beziehung. Mars, Verden


12/2010
Naturwissenschaftliche Grundlagen des Tierschutzes und der Mensch-Tier Beziehung, Veterinärmedizinische Universität, Wien


09/2010
KLF-Symposium, Wien


07/2010
2nd Canine Science-Forum. On dogs and related Canids: from genes through Behaviour to society. Wien


09/2008
2. Kongress Mensch und Tier – Tiere in Prävention und Therapie. Berlin


07/2008
Canine Science-Forum. On dogs and related Canids: from genes through Behaviour to society. Budapest


02/2008
Meeting of Ethologische Gesellschaft, Regensburg


05/2007
Kongress Mensch und Tier 2007, Tiere in Prävention und Therapie. Berlin


02/2007
Social Organization and Cognitive Tolls. General Patterns in Vertebrates? Grünau im Almtal

Seit 09/2015
Weiterbildung zur Ökids-Beraterin: Ausbildungslehrgang für Säuglings-, Kinder-, Jugendlichen- und Elternberatung


10/2017 – 11/2017
Safe Mentorentraining bei Prof. Karl Heinz Brisch


11/2017
Seminar Angst, Zwang, Depression: Primäre Mütterlichkeit und psychische Krisen rund um die Geburt


02/2017
22. GAIMH-Jahrestagung in Wien – Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit


09/2016
Vom Konzept zur Umsetzung – Fachtagung zu Frühe Hilfen


09/2016
So wie du gefaltet bist, so fliegst du – Fachtagung zur Ursache und Wirkung von Bindung


02/2016
Ökids Kolloquium – Neue Erkenntnisse der Gehirnforschung und ihre Relevanz für die Behandlung und Entwicklung des Säuglings, Kindes und Jugendlichen mit Joachim Bauer


03/2015 – 06/2015
Naturtalente Programm mit Soft-Skills-Training, Personalabteilung Universität Wien


10/2014
1. Biologicum. Gefühle. Warum wir fühlen, wie wir fühlen. Die Biologie der Emotionen. Grünau im Almtal


06/2014
Erste Hilfe-Auffrischungskurs gemäß §26 ASchg und §40 AStV, Personalabteilung Universität Wien


05/2014
Medientraining für WissenschafterInnen, Personalabteilung Universität Wien


06/2013
Mit gewaltfreier Kommunikation, Konflikte lösen, Personalabteilung Universität Wien


06/2013
Wirksam präsentieren und kommunizieren, Personalabteilung Universität Wien


09/2012
Stimme, Sprache, Präsenz, Personalabteilung Universität Wien


07/2011
NLP-Anwendungstraining für Fortgeschrittene, Team Winter


07/2011
Weiterbildung Entspannungstrainer, Ambros und Zalokar


11/2008 – 06/2011
Ausbildung systemischer NLP-Master/Coach, Lebens- und Sozialberaterin und Paar- und Familienberaterin, Team Winter


11/2008 – 06/2011
Ausbildung zur sozialen und emotionalen Kompetenztrainerin an der Lehr und Forschungspraxis, Universität Wien


03/2010
Familien- und Systemaufstellung, Team Winter


10/2009
Supervision und Systemaufstellung, Team Winter


03/2008
Argumentationstraining und Gesprächsführung, Workshop von Amnesty International


07/2011
Weiterbildung Entspannungstrainer, Ambros und Zalokar

02/2017
4. Österreichischer Hundetrainerkongress


09/2016
Für ein sicheres Gemeinsam von Kind und Hund, Vetmed Uni Wien


01/2016
Die faszinierende Welt der Vitalpilze


10/2015-11/2015
Workshop für PrüferInnen zum Wiener Hundeführschein


10/2014
Forschung und moderne Zucht – Wenn Gene bellen lernen. RRCÖ Workshop, Wien


05/2014
Tierschutz-Anspruch-Verantwortung-Realität. 5. ÖTT-Tagung. Vetmed Uni Wien


10/2013
Animal Training Seminar, Kathy Sdao, Wien


08/2013
Abendvortrag Hormone und Verhalten beim Hund, Udo Gansloßer, Wien


05/2013
Tierschutz-Verantwortung-Realität. 4. ÖTT-Tagung. Vetmed Uni Wien


05/2013
Practical Animal Training Workshop mit Barbara Heidenreich und Sabrina Brando, Wien


05/2012
Tierschutz, Anspruch-Verantwortung-Realität. 3. ÖTT-Tagung. Vetmed Uni Wien


10/2011
5th Symposium on canids, Organisator Udo Ganslosser. Nümbrecht


05/2011
Tierschutz: Anspruch – Verantwortung – Realität. Vetmed Uni Wien


05/2010
Hundesymposium, Fachtagung über Hundeverhalten. Wien


04/2010
50 Jahre Wolfsforschung. David L. Mech. Wien


03/2010
Fachtagung gefährliche Hunde – was tun? Wien


09/2009
Dogs Trust International Education Training. Wien


04/2008
Animal Training and Behavior Management Seminar. Mit Todd Feucht und Ted Turner. Wien


01/2008
„Hunde verstehen“- Ausdrucksverhalten und Lernen beim Hund- Relevanz für Umgang und Training, mit Dr. Barbara Schöning PhD und Dr. Angela Mittmann. Wien


06/2007
Züchterinformationstagung der Klinik für Geburtenhilfe, Gynäkologie und Andrologie. Wien


02/2006
Seminar „Ganzheitlicher Ansatz in der Hundehaltung.“ Die Zusammenhänge zwischen Beziehung, Erziehung, Gesundheit und Verhalten. Mit Sally Askew, Sheila Harper und Turid Rugaas. Wien


06/2005
Fachseminar „Lerntheorie- wie lernt ein Hund“ mit Dr. Renate Jones-Baade, und „Die rassetypischen Eigenheiten von Hunden“ mit Dr. Esther Schalke. Wien


04/2005
Soziales Lernen bei Hunden von Brigit Weinzinger. Wien


02/2005
Wie Hunde lernen von Brigit Weinzinger. Wien


10/2003-11/2003
Tierkommunikationskurs mit Katrin Heuzeroth. Wien

Meine Tiere

Ekhaya,
geboren am 06.06.2007
Am 01. August 2007 ist die junge Rhodesian Ridgeback Dame zu uns gezogen. Anfangs war sie hyperaktiv und reagierte teils auch mit starker Angst und Panik auf ihre Umwelt. Ekhaya war meine Lehrmeisterin im Umgang mit unsicheren und hyperaktiven Hunden. Heute kommt sie leicht zur Ruhe und ist sehr ausgeglichen, jedoch ist es meine Aufgabe ihr die dafür nötige Sicherheit und Geborgenheit zu geben.

Leo,
geboren im Frühjahr 2014
ist ein selbstbewusster Kater von einem Bauernhof aus dem Waldviertel. Er ist einerseits ein kleiner lustiger Frechdachs und anderseits ein extrem entzückender Schmusekater. Er hat schnell unser Herz erobert, auch das von Ekhaya. Leo ist der ideale Kater für die tiergestützte Arbeit, denn er liebt Kinder, ist sehr neugierig und verspielt. Er geht jedem zu, geht aber auch weg, wenn er nicht mehr möchte. Leo ist bereits geprüfter Therapiekater.

Luna,
geboren im Frühjahr 2014
ist die Schwester von Leo. Sie ist ebenfalls eine sehr verschmuste und kontaktfreudige Katze. Luna war anfangs sehr ängstlich und scheu, mit viel Geduld und Feingefühl ist sie sehr zutraulich geworden und erkundet interessiert neue Menschen. Am liebsten kuschelt sie und lässt sich den ganzen Tag streicheln. Luna ist die meiste Zeit um mich rum und versteht es, Menschen zum Lachen zu bringen, einfach weil sie so entzückend und lebensfroh ist.

In Memoriam

Jorunn,
eine Rhodesian Ridgeback-Hündin, meine Wegbegleiterin und Wegleiterin. Geboren am 21.09.1995, verstorben am 27.09.2007. Sie war von sehr edlem Charakter, etwas stur und eigensinnig aber gutmütig und freundlich zu jedem Menschen. Sie war sehr selbstbewusst und blieb in den meisten Situationen seelenruhig und entspannt. Im September 2007 musste ich sie aufgrund von fortgeschrittenem Lymphkrebs leider gehen lassen.

Phoebe,
habe ich im November 2014 auf der Straße gefunden. Sie war fast verhungert und niemand hat sie vermisst. Da sie besonders anhänglich und zugänglich war, ist anzunehmen, dass sie auf Menschen sozialisiert war. Mit ihrer besonders lieben Art hat sie unsere Herzen sofort erobert. Leider war sie bereits so krank, dass wir uns trotz der intensiven Pflege und tierärztlichen Betreuung im Jänner 2015 von ihr verabschieden mussten.

Publikationen

Schöberl, I., Kotrschal K., Beetz A., (2013). Bio-psychologische Aspekte der Bindung. In: Bindung – Man liebt nur, was man kennt. (U. Ganslosser, Hg.), Fürth: Filander Verlag.


Schöberl, I., Wedl, M. (2012). Biologische Grundlagen der Mensch-Hund-Beziehung und -Bindung – Essenz für die Praxis. In: Hund, Wolf & Co (U. Ganslosser, Hg.), Fürth: Filander Verlag.


Schöberl, I., (2011). Verhaltensbeobachtung in der Klinischen Psychologie. In B. U. Stetina, O. D. Kothgassner und I. Kryspin-Exner (Hrsg.). Wissenschaftliches Arbeiten und Forschen in der Klinischen Psychologie (S. 214-224). Wien: UTB facultas.wuv.

Schöberl, I. Kotrschal, K. (2017). Behavioral and physiological reactivity in owner dog dyads during staged threat situations. Submitted to Behavioural Processes.


Schöberl, I., Wedl, M., Beetz, A., Kotrschal, K. (2017). Psychobiological Factors Affecting Cortisol Variability in Human-Dog Dyads. PloS one, 12(2), e0170707. doi:10.1371/journal.pone.0170707.


Schöberl, I., Beetz, A., Solomon, J., Wedl, M., Gee, N., Kotrschal, K. (2016). Social factors influencing cortisol modulation in dogs during a strange situation procedure. Journal of Veterinary Behavior: Clinical Applications and Research, 11, 77-85.
doi: http://dx.doi.org/10.1016/j.jveb.2015.09.007.


Schöberl, I., Kortekaas, K., Schöberl, F. F., Kotrschal, K. (2015). Algorithm-supported visual error correction (AVEC) of heart rate measurements in dogs, Canis lupus familiaris. Behavior research methods, 47(4), 1356-1364. Doi: 10.3758/s13428-014-0546-z.


Schöberl, I., Wedl, M., Bauer, B., Day, J., Möstl, E., Kotrschal, K. (2012). Effects of owner-dog relationship and owner personality on cortisol modulation in human-dog dyads. Anthrozoös, 25 (2), 199-214.


Kotrschal, K., Schöberl, I., Bauer, B., Thibeaut, A.M., Wedl, M. (2009). Dyadic relationships and operational performance of male and female owners and their male dogs. Behavioural Processes, 81, 383 – 391.


Lesch, R., Kotrschal, K., Beetz A., Gee N., Solomon J., Schöberl I. Talking to humans best friend: Dog directed speech in a stress test. In preparation.


Solomon, J.1, Beetz, A., Schöberl, I., Gee, N., Kotrschal, K. Attachment security in companion dogs: Application of Ainsworth’s Strange Situation and classification procedures to dogs and their human caregivers. In preparation.


Wedl, M., Schöberl I., Bauer, B., Day, J., Kotrschal, K. (2010). Relational factors affecting dog social attraction to human partners. Interaction studies, 11 (3), 482-503.

PetExpo 2014
Podiumsgespräch „TV-Hundetraining-Shows im Licht des Status Quo in Österreich“ – Video ansehen
Podiumsgespräch „TV-Hundetraining-Shows…“ Abschluss-Statements – Video ansehen


Mini Med Tiere
Interview: Kommunikation über Artgrenzen hinweg – Video ansehen
Vortrag: Hund – Mensch – Katze: Kommunikation über Artgrenzen hinweg – Video ansehen


Ö1
Von Tag zu Tag Interview zur Mensch-Hund-Beziehung – Interview anhören

Burgenländische Wirtschaft – Artikel ansehen
Heute.at – Artikel ansehen
Kronenzeitung – Artikel ansehen
Kronenzeitung – Artikel ansehen
MeinBezirk.at – Artikel ansehen