Stimmungsübertragung – das Kind als unser Spiegel

Bei der Stimmungsübertragung kommt es zu einer Angleichung von Aktivitäten und Emotionen. Dies geschieht unbewusst, wodurch wir innerhalb von Beziehungen oft erst die Folgen daraus wahrnehmen und nicht die Ursachen. Bewusst gemacht kann die Stimmungsübertragung auch genutzt werden, um das Kind zum Beispiel in die Entspannung zu führen oder diesem Sicherheit zu geben. Besonders in der Erziehung ist es wichtig diese Aspekte zu berücksichtigen, denn die Wirkung unserer Emotionen auf Kinder ist nicht zu unterschätzen!

Infoveranstaltung am 13.09. um 17:00

Das Event ist beendet

Datum

Uhrzeit

16:00 - 18:00

Labels

Familie

Ort

VHS Eisenstadt
VS St. Georgen, 7000 Eisenstadt, Schulgasse 1
Kategorie