Herbstprogramm

Herbstprogramm 2020

Aufgrund der momentanen Corona-Zeit finden leider nach wie vor keine Präsenzveranstaltungen statt. Ich habe jedoch die Zeit genutzt, um mein gesamtes Programm für 2020 auf Online umzustellen und freue mich Dich bei einer Online Veranstaltung zu sehen. 🙂

Das Seminarprogramm startet mit 4 gratis Online-Vorträgen im Spätsommer. Jeder ist willkommen! Es sind wieder die Themen Hochsensibilität und Psychohygiene vertreten. Auch das Thema sicherer Umgang mit Kind & Hund findet aufgrund der großen Nachfrage nochmals statt. Neu dazugekommen ist der gratis Vortrag “Stress lass nach – entspannt durch den Alltag”. Alle Online Angebote sind auf meiner Webseite zu finden:

Hier findest Du Informationen zu den 4 gratis Online-Vorträgen. Die TeilnehmerInnen-Zahl ist begrenzt, eine rasche Anmeldung ist empfehlenswert! Darf auch gerne geteilt werden, denn wie gesagt, JedeR ist willkommen!

Sicherer Umgang mit Kind & Hund

Hunde können einerseits eine große Bereicherung für die Entwicklung von Kindern sein, anderseits besteht auch ein gewisses Gefahrenpotential. Es gibt viele Managementmaßnahmen und gezielte Trainingsansätze, um ein entspanntes Miteinander zwischen Kind und Hund zu fördern. In diesem Vortrag werden die wichtigsten Punkte besprochen und auf verschiedene Präventionsprogramme hingewiesen. Mehr Infos findest Du im Veranstaltungskalender oder auf Facebook.

Bin ich hochsensibel?

Fühlst Du Dich manchmal anders? Siehst und hörst Du Dinge, die anderen gar nicht auffallen? Bist Du schnell von Ereignissen in Deinem Leben überwältigt oder nimmst Du Emotionen anderer Menschen besonders stark wahr? Wenn ja, ist dieses kostenfreie Webinar genau das richtige für Dich! Mehr Infos findest Du im Veranstaltungskalender oder auf Facebook.

Psychohygiene

Die Psychohygiene befasst sich mit der Erhaltung der psychischen und geistigen Gesundheit. Unser Körper und Geist streben danach im Gleichgewicht zu sein. Wird dieses Gleichgewicht durch Reize von außen (Konflikte, Job etc.) oder Reize von innen (Krankheit, Schmerzen) gefährdet gelangen wir sowohl körperlich als auch psychisch in einen Stresszustand. Gerade in Zeiten der Krise ist es eine besondere Herausforderung dieses Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. In diesem Webinar wird besprochen, welche Möglichkeiten es gibt, um auf die eigene Psychohygiene zu achten und mit möglichen Herausforderungen umzugehen. Mehr Infos findest Du im Veranstaltungskalender oder auf Facebook.

Stress lass nach - entspannt durch
den Alltag

In diesem Vortrag wird kurz und greifbar erklärt was Stress für Körper und Geist bedeutet. Es wird besprochen, bis wann der sogenannte positive Stress förderlich ist und ab wann negativer Stress gesundheitsschädigend ist und sowohl Lernen als auch die Konzentrationsfähigkeit hemmt. Ein gutes Stressmanagement fördert das Wohlbefinden und die Lebensqualität. Mehr Infos findest Du im Veranstaltungskalender oder auf Facebook.

Zwei Highlights im Herbst sind die interaktiven Live-Online-Seminare.
Alle TeilnehmerInnen können mit Video und Ton dabei sein und so Fragen und Anliegen einbringen. Die TeilnehmerInnezahl ist auf maximal 30 Personen begrenzt, eine rasche Anmeldung ist empfehlenswert!

Stress lass nach - entspannt mit Deinem Hund

Stress ist ein viel verwendeter Begriff, aber was genau bedeutet Stress eigentlich? Wo hört positiver Stress auf und wo fängt negativer Stress an? Diese Fragen sind besonders wichtig, denn einerseits ist positiver Stress förderlich, um aufmerksam zu sein und zu lernen, andererseits ist negativer Stress gesundheitsschädigend. In diesem Seminar wird praxisnah erklärt was bei Stress in unserem Körper passiert, wie wir diesen bei unseren Hunden erkennen und wie wir ein gutes Stressmanagement beim Hund fördern können. Mehr Infos findest Du im Veranstaltungskalender oder auf Facebook.

Narben auf der Seele - Traumaarbeit mit Hunden

Nicht nur Menschen, sondern auch Tiere können eine Traumafolgestörung entwickeln. In diesem Seminar wird besprochen, was ein Trauma ist, wie dieses bei Hunden entsteht und welche Symptomatik der Traumafolge-störungen bei Hunden beobachtet werden können. Aufbauend auf diesen Grundlagen werden Möglichkeiten für die Traumarbeit bei Hunden aufgezeigt. Mehr Infos findest Du im Veranstaltungskalender oder auf Facebook.

Damit ich ab Mitte August wieder fit und wie immer hoch motiviert Vorträge halte und Beratungen anbiete, gönne ich mir die nächsten drei Wochen eine Sommerpause 🙂 Ab Ende August gibt es auch wieder freie Termine für Erstgespräche. Diese finden vorerst Online oder im freien unterm Kirschbaum mit Blick auf den Schneeberg statt. Bis dahin genieße ich die Zeit mit meiner alten Hundelady Ekhaya, tanke viel Sonne und neue Energie und sammle Ideen für weitere spannende Angebote.

Wie verbringst Du die Sommerzeit? Wann und Wie nimmst Du Dir Zeit für Dich und Deine Liebsten? Immer wieder höre ich von KlientInnen, dass sie ja nicht nichts tun können. In unserer Gesellschaft besteht allzu oft die innere Haltung, dass Pausen und Ruhezeiten nicht erwünscht sind, denn dann wird ja nichts geleistet. Jedoch kann Kreativität und Interesse nur entstehen, wenn es Pausen und Ruhezeiten gibt.

Entspannung und Ruhephasen sind ebenso wichtig, wenn nicht sogar wichtiger, als jene Phasen, in denen wir aktiv sind. In diesen Ruhephasen darf sich unser Körper und Geist erholen und neue Kraft sammeln, Erlebtes wird verarbeitet und es entsteht wieder Raum für Neues.

Ich wünsche Dir eine schöne Sommerzeit!
Genieße Deine Ruhephasen 🙂

Bis bald, Iris